01.04.01 17:27 Uhr
 5.241
 

ICQ Nachrichten - Durch mangelnde Vorsicht erheblicher Schaden

Wie vor einiger Zeit schon berichtet wurde, wurden streng vertrauliche Strategien der Firma eFront im Internet veröffentlicht und sorgten für erheblichen Wirbel, aufgrund den darin enthaltenen brisanten Inhalten.

Anders als bisher vermutet, hatten Hacker weder Zugriff auf Mails noch auf das Telefon des Chefs, sondern sie bedienten sich einfach der ICQ-Logs. Der Chef hatte den großen Fehler gemacht, diese zu speichern. Unklar ist,ob der Angriff von aussen kam.

Inzwischen bestätigte die Firma auch, dass der Inhalt der Veröffentlichungen der Wahrheit entspricht. Der Inhalt der Logs beinhaltet Geschäftsstrategien, Verunglimpfungen von Partnern und sogar Vergewaltigungsphantasien. Das FBI ermittelt.


WebReporter: OlliHu
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schaden, Vorsicht
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Kampfhunde zerfleischen vor Augen hilfloser Zeugen einen Siebenjährigen
Bayern: Brutaler Vergewaltiger nach fast dreißig Jahren gefasst
Thüringen: Mischlingswölfe sollen wegen des Artenschutzes erschossen werden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Allererster Antrag der AfD im Bundestag abgeschmettert
USA: Kampfhunde zerfleischen vor Augen hilfloser Zeugen einen Siebenjährigen
Umfrage zu Halloween: Deutsche fürchten Verdrängung eigener Kultur


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?