01.04.01 16:01 Uhr
 12
 

11 Tote bei Konzert in Sri Lanka

Bei einem Open-Air Konzert im Nordwesten Sri Lankas starben heute 11 Leute. 158 weitere wurden verletzt.
Die Show vor 25.000 Zuschauern in einem Sportstadion in Kurunegala war gerade auf ihrem Höhepunkt, als plötzlich eine Bombe explodierte.

Der darauf folgenden Massenpanik wurden zahlreiche Menschen zum Opfer.
Die Polizei vermutet hinter dem Anschlag eine kriminelle Bande und nicht den lang anhaltenden Bürgerkrieg auf der Insel.

Das Konzert, auf dem einige indische Musiker auftraten, war von einer Radiostation zum traditionellen Sri-Lankanischen Neujahrsfest organisiert worden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: nülsbüls
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tote, Konzert
Quelle: breaking.examiner.ie

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Mehrere Strafanzeigen bereits gegen Anne Will
München-Flughafen: Vergewaltiger nach sechs Jahren gefasst
New York: Einwohner startet Petition gegen Melania Trump - Sie soll wegziehen



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Mehrere Strafanzeigen bereits gegen Anne Will
München-Flughafen: Vergewaltiger nach sechs Jahren gefasst
Starkoch Jamie Oliver verbrannte sich beim Nackt-Kochen den Penis


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?