01.04.01 14:59 Uhr
 39
 

Verschleppte Frauen befreit - Unter den Tätern, drei deutsche Frauen

Am 28. März ist es der Guardia Civil gelungen, eine kriminelle Organisation für Menschenhandel und Zuhälterei in Alicante und Dénia zu zerschlagen. Dabei wurden insgesamt vier Personen festgenommen: ein 38jähriger Italiener sowie drei deutsche Frauen.

Die Verbrecherbande hatte nach Angaben der Guardia Civil vor allem Frauen in der Ukraine, in Deutschland und Spanien mit dem Versprechen angeworben, sie könnten in landwirtschaftlichen Betrieben arbeiten.

Am Zielort angekommen, wurden ihnen Paß und Geld abgenommen – und eine Rückerstattung der Reisekosten von mindestens einer Million Pesetas (12.000.- DM)gefordert. Um diesen Betrag aufzubringen, wurden sie zur Prostitution gezwungen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mesemalaga
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Deutsch, Frau, Täter
Quelle: www.pobladores.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Helmut Kohl bekommt von Ghostwriter eine Million Euro Schadensersatz
Wien: Rezeptionist missbrauchte schlafenden Hotelgast sexuell
München: Frau schubst Mann vor U-Bahn, Zug kann gerade noch bremsen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen AfD: Neue Regel bei der Wahl des Alterspräsidenten
Führer der US-Koalitionstreitkräfte: Russen beliefern Taliban mit Waffen
BKA-Gesetz: Bundestag beschließt elektronische Fußfessel für Gefährder


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?