01.04.01 08:36 Uhr
 9
 

Mazedonien übt Kritik anläßlich der Verhaftung Milosevics

Ljubco Georgijevski, der Ministerpräsident Mazedoniens, hat harsche Kritik hinsichtlich der Verhaftung von Slobodan Milosevic geübt.

Die USA hatten Finanzhilfen zugunsten Jugoslawiens davon abhängig gemacht, dass Milosevic bis Samstag verhaftet würde und Jugoslawien mit dem UN-Kriegsverbrechertribunal zusammenarbeite.

Dieses Verhalten wertet er als unzulässigen Eingriff in die Innenpolitik Jugoslawiens. Ohne Milosevic aus der Verantwortung zu entlassen, meinte Georgijevski, dass die verwendeten Mittel unzulässig seien.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: dkaut
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kritik, Verhaftung
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Großscheich Ahmad al-Tayyeb distanziert sich von islamischen Terror
Mann schwerverletzt in Stöcken gefunden
Nordrhein-Westfalen: Aus Psychiatrie geflohener Gewalttäter gefasst



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Kirchentag: Erika Steinbach nennt Margot Käßmann "Linksfaschistin"
Manchester: Britische EU-Abgeordnete will Todesstrafe für Selbstmord-Attentäter
Berlin: Großscheich Ahmad al-Tayyeb distanziert sich von islamischen Terror


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?