01.04.01 00:22 Uhr
 67
 

dpa kann über Aprilscherze nicht lachen

Bereits am 27.03.2001 wurde die dpa mit dem ersten Aprilscherz dieses Jahres irritiert.
Vier Stunden lang verbreitete sie eine Meldung über den sensationellen Fund von zwei Schülerinnen bei einem Museumsbesuch.

Wie in jedem Jahr werden die Mitarbeiter von dpa von ihrer Leitung um erhöhte Aufmerksamkeit gebeten, aber immer wieder werden sie reingelegt.

Oftmals werden die Meldungen auch von mehreren Stellen bestätigt, so daß die dpa sich außerstande sieht, alle Gags rauszufiltern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Schnabuli
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: dpa
Quelle: www.sz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben
Nürnberg: Knapp 50 Katzen aus Wohnung gerettet
China: Nacktfotos als Sicherheit für eine Kredithergabe



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Güllner blamiert sich erneut mit FORSA Umfrage
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben
Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?