31.03.01 17:36 Uhr
 10
 

Sturm auf Milosevic's Villa versagte: Schüsse fielen

Vor etwa einer Stunde stürmte die Polizei die Residenz von Milosevic.
Doch dies schien sehr schwer zu sein, denn mittlerweile versammelten sich zahlreiche Anhänger des Kriegsverbrechers vor seiner Residenz um ihn vor Angriffen zu schützen.

Während diesem Sturm waren einige Schüsse zu hören. Unteranderem wurden auch Rauchgranaten von der Polizei eingesetzt um die Anhänger Milosevics zu vertreiben.

Die Polizei geht deshalb so vor, da die USA Belgrad drohte Gelder zu stoppen, die das Land unterstützen. Nach den Forderungen der USA soll Milosevic bis spätestens heute abend in polizeilicher Gewahrsam sein, doch dies scheint nicht so einfach!


WebReporter: Firstclass
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schuss, Sturm, Villa
Quelle: focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesstaat Washington: US-Kampfpilot malt mit Kondensstreifen Penis in Himmel
Hamburg: 18-jähriger G20-Gegner bleibt trotz Haftverschonung weiter in U-Haft
Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - beide tot



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Moskau-Veto im Sicherheitsrat: Untersuchungen in Syrien blockiert
Russland: Rentnerin gewinnt Jackpot von umgerechnet 7,2 Millionen Euro
Bundesstaat Washington: US-Kampfpilot malt mit Kondensstreifen Penis in Himmel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?