31.03.01 13:03 Uhr
 16
 

Telekom: Voicestream-Deal gefährdet - US-Politik schaltet sich ein

Die Übernahme des US-Unternehmens Voicestream durch die Deutsche Telekom gerät wieder in akute Bedrohung - sogar die US-Politik schaltet sich ein.

Ein US-Senator will nämlich mit einem Gesetz die Bundesregierung dazu zwingen, sein Anteil von 58 % auf 25 % an der Telekom zu reduzieren - dies sei dann eine Vorraussetzung für die Zustimmung zur Übernahme.

Allerdings hat dieser Gesetzesentwurf keinerlei Aussichten auf Erfolg, so US-Finanzexperten. Es werde ausserdem mit einem einstimmigen Votum der US-Kartellbehörde für eine Übernahme gerechnet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Shutt
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Politik, Gefahr, Telekom, Deal
Quelle: www.computerchannel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sechs Milliarden Dosen verkauft: Red Bull mit Rekordumsatz
Donald Trump stoppt den Import von Zitronen aus Argentinien
Kündigungswelle bei Microsoft: Auch ein Publikumsliebling von Events betroffen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hessen: 19-Jährige erfroren, die Wohnung zum Rauchen verließ
Nach Stopp durch Obama: Donald Trump will umstrittene Öl-Pipelines erlauben
Markus Majowski: RTL entschuldigt sich bei ihm


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?