31.03.01 13:08 Uhr
 42
 

Telefonieren wird jetzt billiger? Telekom-Konkurrenz sieht das anders

Wie ja bereits berichtet, hat die RegTP die Telekom aufgefordert, die Preise für die letzte Meile zu senken. Demnach darf der Rosa-Riese in Zukunft von seinen Konkurrenten nur noch 24,40 DM monatlich abzocken. Dennoch ist die Konkurrenz unzufrieden.

Man wies darauf hin, dass durch die Preissenkung nicht mehr Wettbewerb im Ortsnetz geschaffen wird. Die Kosten lasten schwer auf der Telekom Konkurrenz. Die Anbieter müssten für die Vorleistungen mehr zahlen als der Kunde für das ganze Produkt.

'Der Privatkunde hat das Nachsehen, da auch die neuen Preise kein verbraucherfreundliches Angebot zulassen werden', sagt Horst Enzelmüller, ein Vertreter der Telekom Wettbewerber.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Reggie31
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Telekom, Telefon, Konkurrenz
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

McKinsey berechnet für BAMF-Beratung 2000 Euro Tagessatz bei Praktikanten
"Game of Thrones": Erfinder der Dothraki-Sprache lehrt nun an Eliteuni Berkeley
Österreich: Vertrag mit Gebäudefirma - Postbeamte wechseln auch Glühbirnen aus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Motorradfahrer mit Tempo 223 statt 70 geblitzt
Nordirak: 36 Jesiden vom IS befreit
Tecklenburg: Autofahrer schlief betrunken am Steuer ein - Polizisten weckten ihn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?