31.03.01 11:14 Uhr
 2
 

Sun wechselt Storage-Boss aus

Sun Microsystems, ein führender Anbieter von Web-Servern, wird Mark Canepa an die Spitze der Sun Abteilung für Speicherprodukte (Storage) stellen. Bisher stand Janpieter Scheerder diesem Bereich vor, der das Unternehmen verlassen wird. Canepa war zuvor Leiter der Low-End Server und Workstation-Abteilung. Diese hat jüngst durch einen Preiskampf auf sich aufmerksam gemacht, welcher Windows NT/2000 Servern Marktanteile abgewinnen sollte.

Der Produktbereich Datenspeicherung oder Storage gilt bei vielen Serverherstellern als sehr lukratives Zubrot, doch Sun hat in diesem Bereich bisher kaum Punkten können. Weltmarktführer sind in diesem Sektor sind unabhängige Unternehmen EMC und Network Appliance. Unter Scheeders Führung wurden Encore, MaxStrat, RedCape und HighGround Systems übernommen, um zusätzliches Know-How zu erlangen, was Sun wenig weiterbracht. Sun versuchte lange Zeit, die Datenspeicherung als eine Kern-Funktionalität von Servern darzustellen, was der aktuelle Trend am Storage-Markt verneint.

Bei Sun zählt Storage, trotz der zahlreichen Übernahmen, nicht zu den Top-Abteilungen. Bei anderen Unternehmen wie HP wird inzwischen der Bereich Storage als wichtiger und profitabler erachtet, als der eigentliche Serverbereich. Eine weitere Veränderung im Sun-Management betrifft John MacFarlane. Er war bisher für den Bereich Netzwerk-Service Provider zuständig und hat dort Server für den Bereich Telekommunikation und Datenzentren angepasst. Zu dieser Gruppe gehörten sowohl die Netra-, als auch die vor kurzem akquirierten Cobalt-Serverlinie.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Boss, Sun
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Steam: Spieleplattform verabschiedet sich vom Bitcoin
Zunehmende Hacker-Angriffe: Cyber-Versicherungen gefragt
Niedrige Gaspreise bleiben zunächst auch 2018 stabil



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Europäische Union: Flugpreise von Lufthansa sollen überprüft werden
Tesla-Truck: Von 0 auf 100 in fünf Sekunden - US-Brauerei bestellt 40 Stück
Steam: Spieleplattform verabschiedet sich vom Bitcoin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?