31.03.01 01:07 Uhr
 12
 

Dresdner Bank von Allianz übernommen

Nach tagelangen Gerüchten ist es nun Gewissheit, die Allianz kauft für über 30 Milliarden Euro die Dresdner Bank. Die Kaufsumme wird über einen Aktientausch gezahlt.

Bereits in der Vergangenheit gab es enge Kontakte zwischen beiden Häusern, so wurden Policen der Allianz an den Schaltern der Bank verkauft. Vertreter der Allianz wiederum verkauften Fonds der Dresdner Bank.

Die Name der beiden Häuser sollen erhalten bleiben. Zukünftig soll noch mehr im Bereich der Allfinanz zusammengearbeitet werden.


WebReporter: surfgott
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Bank
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saudi-Arabien: Inhaftierte könnten gegen 70 Prozent ihres Vermögens frei kommen
100 Millionen Euro Schaden: Betrüger schädigen Post mit erfundenen Briefen
Arbeitsagentur geht von 4.000 Arbeitslosen bei Air-Berlin-Pleite aus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saudi-Arabien: Inhaftierte könnten gegen 70 Prozent ihres Vermögens frei kommen
Gefundene verweste Leiche könnte vermisste Frau von Sänger Andreas Martin sein
Ex-Wimbledon-Gewinnerin: Tennisspielerin Jana Novotna mit 49 Jahren verstorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?