30.03.01 21:16 Uhr
 239
 

Als Strafe für das Rauchen bekam sie ein Bügeleisen ins Gesicht

Eine 39 jährige Mutter wurde zu einem Jahr Gefängnis verurteilt, weil sie ihrer Tochter ein Bügeleisen ins Gesicht gedrückt hatte. Sie tat es, um ihre Tochter für das Rauchen zu bestrafen und wollte sicher gehen, dass die Tochter damit aufhört.

Das Mädchen verbrannte sich das Gesicht und die Hände, als sie versuchte das Bügeleisen wegzustoßen. Sie hatte Glück, denn das Bügeleisen war auf voller Temperatur.

Der Richter wollte die Mutter eigentlich länger ins Gefängnis schicken, aber da das Kind selber den Prozess nicht wollte und immer noch bei den Eltern lebt, sah er davon ab. Außerdem sei es eine Überreaktion der Mutter gewesen.


WebReporter: karlakolumna
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Strafe, Gesicht, Rauch, Rauchen, Bügeleisen
Quelle: thecouriermail.com.au

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kindesmissbrauch geplant: Lebenslange US-Haft für Deutschen
Irak: 17-jährige ehemalige IS-Anhängerin wird wohl nicht nach Deutschland kommen
Zörbig: Flüchtlinge griffen Polizisten im Asylheim an



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ludwigsburg/Baden-Württemberg: 17-jähriger Motorradfahrer wird 32 Mal geblitzt
Air Berlin-Pleite: Politiker kritisieren Millionenkredit für Fluggesellschaft
Recklinghausen: Großbrand auf Schrottplatz - 1.000 Autowracks in Flammen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?