30.03.01 18:55 Uhr
 14
 

Er flüchtete vor der Polizei in einem Rollstuhl.

Der Vorfall ereignete sich in Kaiserslautern. Ein Mann randalierte im Stadt Krankenhaus in der 1. Hilfe Aufnahme und beleidigte die Angestellten.

Dann wurde die Polizei verständigt. Als er sie sichtete, versuchte er auf ungewöhnliche Weise den Beamten zu entkommen. In einem Rollstuhl beförderte er sich aus dem Gebäude.

Man konnte ihn aber später in Obhut nehmen. Er war stark alkoholisiert.


ANZEIGE  
WebReporter: AnneK'town
Rubrik:   Regionen
Schlagworte: Polizei, Rollstuhl
Quelle: www.rheinpfalz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Ohrfeigen-Gesetz soll häusliche Gewalt erlauben
Köln: Moscheebau - "Wir werden vertröstet und sogar angelogen."
Regensburg: 33-jähriger Mann randaliert in Donaueinkaufszentrum


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?