30.03.01 18:39 Uhr
 3
 

Experten: FDA-Zulassung werden schwieriger werden

Nach Angaben von Experten möchte die U.S. Food and Drug Administration (FDA) zukünftig nicht nur Pharmakonzerne stärker bei ihrer Medikamententwicklung beobachten sondern auch Biotechnologieunternehmen.

In jüngster Vergangenheit haben große Pharmawerte wie Schering-Plough und Eli Lilly & Co. Abmahnungen wegen nicht optimaler Herstellung von Medikamenten erhalten. Alan Minsk, ein Marktkenner, meint, dass dies für jedermann ein klares Signal ist.

Im letzten Jahr hat die FDA etwa 1180 Abmahnungen ausgesprochen - in den vorhergehenden zwei Jahren wurden nur etwa 900 solcher Ermahnungen ausgesprochen. Strafgelder über mehrere Millionen USD sind nicht auszuschließen. So musste das Pharmaunternehmen Abbott Labs 1998 eine Strafzahlung über 100 Mio. USD in Kauf nehmen, da die Regeln der FDA nicht eingehalten wurden.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Experte, Zulassung
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Snapchat: 638 Millionen Dollar für ein Jahr Arbeit
Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Milliardär aus China übernimmt 9,69 Prozent der Aktien von Daimler



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?