30.03.01 17:55 Uhr
 49
 

Verzweifelt : Dot-Coms betteln ihre Kunden an

Die Flaute bei den Dot-Coms vorallem in den USA hält immer noch an - die Firmen verzweifeln und lassen sich entsprechende 'Marketing-Gags' einfallen.

So betteln die Firmen potentielle Kunden an und versuchen mit rhetorischen Fragen ihre Kunden zu locken. Beispiel : Was würden sie tun, wenn Amazon, Yahoo und andere nicht mehr im Internet wären?

Insgesamt 27 Dot-Coms und andere Internet-Firmen wollen sogar am kommenden Dienstag auf die Strasse gehen und auf ihre Flaute aufmerksam machen. Prominenter Mitspieler ist beispielsweise der Provider Excite@home.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Shutt
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Kunde
Quelle: www.internetworld.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden
BND will 150 Millionen Euro ausgeben, um Messenger wie WhatsApp zu entschlüsseln
Bei Netflix kann man nun auch Filme und Serien downloaden



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?