30.03.01 17:55 Uhr
 49
 

Verzweifelt : Dot-Coms betteln ihre Kunden an

Die Flaute bei den Dot-Coms vorallem in den USA hält immer noch an - die Firmen verzweifeln und lassen sich entsprechende 'Marketing-Gags' einfallen.

So betteln die Firmen potentielle Kunden an und versuchen mit rhetorischen Fragen ihre Kunden zu locken. Beispiel : Was würden sie tun, wenn Amazon, Yahoo und andere nicht mehr im Internet wären?

Insgesamt 27 Dot-Coms und andere Internet-Firmen wollen sogar am kommenden Dienstag auf die Strasse gehen und auf ihre Flaute aufmerksam machen. Prominenter Mitspieler ist beispielsweise der Provider Excite@home.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Shutt
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Kunde
Quelle: www.internetworld.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zahl von Unglücken durch überhitzte Akkus wächst
"Schmalbart" macht Front gegen Desinformation im Internet
Apple stellt farbiges iPhone und neue iPads vor



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hameln: Mann schleift Frau hinter Auto her - Anklage wegen Mordversuchs
USA: Abstimmung zu US-Gesundheitsreform zurückgezogen
Kalifornien: Feuerwehrmann rettet Hund durch Mund-zu-Mund-Beatmung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?