30.03.01 17:43 Uhr
 6
 

Regisseur Lasseter erhält ungewöhnlichen Vertrag

Regisseur John Lasseter, der durch Filme wie 'Toy Story' und 'A Bug’s Life' bekannt wurde, erhielt von den 'Pixar Animation Studios' ein ungewöhnliches Angebot. Der Pixar-Chef Steve Job legte dem Regisseur einen 10 Jahresvertrag vor.

Verglichen mit den in Hollywood sonst üblichen Verträgen sind 10 Jahre eine Besonderheit. Weitere Vertragsbedingungen wurden noch nicht ausgehandelt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Jensen168
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Vertrag, Regisseur
Quelle: us.imdb.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Drogen-Film "Wir Kinder vom Bahnhof Zoo" wird zu Fernsehserie
Regisseur Michael Moore rät, US-Präsident Donald Trump mit Satire zu stürzen
Hagel in Istanbul: Jörg Kachelmann kontert Verschwörungstheorie von Erdogan-Fan



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Grünen-Politiker: "Angela Merkel hat die Heuchelei zur Kunstform gemacht"
Drogen-Film "Wir Kinder vom Bahnhof Zoo" wird zu Fernsehserie
Die wahren Klimasünder


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?