30.03.01 17:43 Uhr
 6
 

Regisseur Lasseter erhält ungewöhnlichen Vertrag

Regisseur John Lasseter, der durch Filme wie 'Toy Story' und 'A Bug’s Life' bekannt wurde, erhielt von den 'Pixar Animation Studios' ein ungewöhnliches Angebot. Der Pixar-Chef Steve Job legte dem Regisseur einen 10 Jahresvertrag vor.

Verglichen mit den in Hollywood sonst üblichen Verträgen sind 10 Jahre eine Besonderheit. Weitere Vertragsbedingungen wurden noch nicht ausgehandelt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Jensen168
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Vertrag, Regisseur
Quelle: us.imdb.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saarbrücken: Überraschung - zur Filmfestivaleröffnung erscheint Maas und Wörner
Neues Pokémon Mobile-Game erschienen
Tod am Set: Schauspieler erschossen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

3D-TV: LG und Sony verabschieden sich von der 3D-Technik
Virus H5N5: Landwirtschaftsminister Habeck befürchtet neue Seuchenwelle
Bericht des Wehrbeauftragten: Reform der Bundeswehr viel zu langsam


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?