30.03.01 17:15 Uhr
 35
 

Fussgänger wird bei Autounfall in Wohnzimmer eines Hauses katapultiert

In England ist es zu einem Unfall gekommen, der jedoch für einen Fussgänger mehr oder minder glimpflich verlief. Er trug nur einige Quetschungen sowie Schürfwunden davon.

Der Fahrer eines gestohlenen Autos hatte ihn mit knapp 70 km/h angefahren. Durch die Wucht des Aufpralls wurde eine Hauswand zerstört und der Jugendliche in das Wohnzimmer des Hauses katapultiert.

Die Polizei untersucht inzwischen den Fall.


WebReporter: OlliHu
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Wohnzimmer
Quelle: www.ananova.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Montenegro: Selbstmordanschlag auf US-Botschaft in Podgorica
Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verdächtige Konten: Twitter sperrt Tausende Accounts
Montenegro: Selbstmordanschlag auf US-Botschaft in Podgorica
Paramount beendet "Transformers"-Reihe für Neustart


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?