30.03.01 16:42 Uhr
 12
 

"Grundton D" - eine Idee, um Kunstwerke zu retten

Laut Gerhard Eichhorn (Geschäftsführer 'Grundton D') sollen auch heuer wieder zehn Wohltätigkeitsveranstaltungen zugunsten gefährdeter Baudenkmäler stattfinden.

Bei den Veranstaltungen handelt es sich um Konzerte. Die Bauwerke befinden sich überwiegend in der ehemaligen DDR.

Im Rahmen dieser Veranstaltungsserie 'Grundton D' konnten bisher Drei Millionen Mark gesammelt werden. Die Gehälter der Künstler und sonstige Kosten werden vom Deutschlandfunk übernommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Tintifax
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Kunst, Grund, Kunstwerk, Idee
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zehn-Punkte-Plan: Bundesinnenminister de Maiziere wirbt für deutsche Leitkultur
Wittenberg: Evangelische Kirche präsentiert Roboter, der automatisch segnet
Colorado: "International Church of Cannabis" vergöttert das Marihuana



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel1/Großer Preis von Russland: Bottas siegt vor Vettel in Sotschi
Rechtsextremismus: Slowakischer Rentner zeigt, wie jeder etwas dagegen tun kann
Social Media: Singende Lippen anstatt Nippel klären über Brustkrebs auf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?