30.03.01 16:25 Uhr
 1
 

C-cor.net: Gewinnwarnung, Entlassungen

Ein Sprecher des US-amerikanischen IT-Dienstleisters C-cor.net hat am Freitag umfassende Restrukturierungspläne des Unternehmens bekannt gegeben und eine Gewinnwarnung ausgesprochen.

Das Unternehmen erwartet für das dritte Quartal des Geschäftsjahres 2000/01 Umsatzerlöse zwischen 39 und 40 Mio. USD und einen Verlust je Aktie in Höhe von 14 bis 16 Cent je Aktie. In diese Zahlen ist der einmalige Aufwand für die Restrukturierungsmaßnahmen noch nicht eingerechnet. Für das vierte Quartal des laufenden Geschäftsjahres erwartet das Unternehmen ebenfalls einen Verlust je Aktie von 14 bis 16 Cent. Die Prognosen hatten sich für das dritte Quartal auf einen Verlust in Höhe von einem Cent belaufen, für das vierte Quartal wurde ein Gewinn von drei Cent erwartet.

Um Kosten zu sparen, plant das Unternehme eine umfassende Restrukturierung. Als erstes wird das Unternehmen 37 Prozent der Belegschaft entlassen, um die Profitabilität des Unternehmens trotz der schleppenden Wirtschaftsentwicklung aufrechtzuerhalten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Gewinn, Entlassung, Gewinnwarnung
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie zur Arbeitsteilung: Haushalt und Pflege in Frauenhand
USA: Stromausfall legt San Francisco teilweise lahm
München: Lilium Jet absolviert Testflug - Er soll einmal Lufttaxi für alle sein



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erlangen: Streit in einer Diskothek - Frau beißt Mann Stück der Nase ab
Mallorca: Angriff auf NDR-Moderator - Marinesoldat an der Attacke beteiligt
Frankreich Präsidentenwahl: Hochrechnung - Macron und Le Pen liegen vorn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?