30.03.01 14:55 Uhr
 782
 

Wie die Ehe uns krank macht

Wissenschaftler in den USA behaupten, dass eine unglückliche Ehe einen Einfluss auf die Gesundheit hat. Dies gilt sowohl für Frauen wie auch für Männer, jedoch ist der Zusammenhang bei Frauen deutlicher zu erkennen.

In Pittsburgh untersuchten die Forscher über 11 Jahre die Einflüsse von schlechten Ehen auf den Kreislauf und das Herz. Die Patienten mussten Fragen zu ihrem Sexualleben, ihren Kommunikation unter einander und anderen Faktoren beantworten.

Das Fazit war, dass unglückliche Frauen öfter Probleme mit dem Herzen haben als andere. Eine Studie der Universität in Ohio fand heraus, dass bei Geschiedenen der Anteil an Streßhormonen in Blut deutlich höher ist, auch wenn sie vorher glücklich waren.


WebReporter: karlakolumna
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Ehe
Quelle: www.thecouriermail.com.au

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

19-Jährige Amerikanerin versteigert Jungfräulichkeit für 2,5 Millionen Euro
Studie: Deutschland laut Index beliebtestes Land der Welt
Hamburg will "Schwer-in-Ordnung-Ausweis" statt Behindertenausweis akzeptieren



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier warnt vor Neuwahlen
Bundeswehr: Zahl der gemeldeten Sexualstraftaten deutlich gestiegen
"Minions"-Macher arbeiten an "Super Mario" Animationsfilm


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?