30.03.01 14:30 Uhr
 0
 

Kanada verzögert den BioChem Pharma-Deal

Der britische Spezialarzneimittel-Hersteller Shire Pharmaceuticals Group gab heute bekannt, dass die Übernahme der kanadischen BioChem noch nicht genehmigt worden sei.

Die kanadische Behörde hätte der Fusion eigentlich bis zum 31.März zustimmen sollen, aber der kanadische Wirtschaftsminister teilte Shire mit, dass noch nicht alle Fragen geklärt seien.

Die Nachricht wurde bekannt gegeben, als Shire- und BioChem-Aktionäre sich getrennt von einander trafen und für die Fusion stimmten. Nach kanadischem Gesetz muss jede Übernahme, die einen gewissen Mindestwert überschreitet, überprüft werden, ob sie dem Staat einen Netto-Vorteil eröffne oder nicht.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Kanada, Deal, Pharma
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bundesbank: Bleibt der 500-Euro-Schein doch?
Bitcoin beschert Hessen Millionengewinn
Eine der weltgrößten Bitcoin-Börsen vermutlich von Nordkorea gehackt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: Gruppe von Männern begrapscht Frau auf Parkplatz
Arzt-Praxis der Zukunft: Diagnosen per Videochat
Ian McKellen möchte in Amazons "Herr der Ringe"-Serie wieder Gandalf spielen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?