30.03.01 14:30 Uhr
 0
 

Kanada verzögert den BioChem Pharma-Deal

Der britische Spezialarzneimittel-Hersteller Shire Pharmaceuticals Group gab heute bekannt, dass die Übernahme der kanadischen BioChem noch nicht genehmigt worden sei.

Die kanadische Behörde hätte der Fusion eigentlich bis zum 31.März zustimmen sollen, aber der kanadische Wirtschaftsminister teilte Shire mit, dass noch nicht alle Fragen geklärt seien.

Die Nachricht wurde bekannt gegeben, als Shire- und BioChem-Aktionäre sich getrennt von einander trafen und für die Fusion stimmten. Nach kanadischem Gesetz muss jede Übernahme, die einen gewissen Mindestwert überschreitet, überprüft werden, ob sie dem Staat einen Netto-Vorteil eröffne oder nicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Kanada, Deal, Pharma
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW führt Gehaltsobergrenzen für Top-Manager ein
Brigitte Zypries: "Technologische Plünderung" Europas muss verhindert werden
USA: Hedgefonds-Manager wegen Kritik an Donald Trump fristlos entlassen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brasilien: Geldwäsche - Sohn von Fußballstar Pele muss ins Gefängnis
Gang "Saat des Bösen" sollen 17-Jährigen entführt, gequält und misshandelt haben
Weißes Haus schließt Medien bei Fragerunde aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?