30.03.01 13:57 Uhr
 98
 

Strato will Kunden entschädigen

Die Unterbrechung der Strato Internetpräsenzen wurde durch einen strombedingten Shutdown des Speichersystems verursacht.
Im Augenblick stellen Strato, KPNQwest und EMC den vollständigen Service für die Stratokunden wieder her.

Eine unabhängige Untersuchung wurde schon in Auftrag gegeben.
Strato will jetzt als Schutzmaßnahme einen zusätzlichen Back-Up Speicher installieren.

Zusätzlich vereinbaren Strato und KPNQwest eine vertragliche Klausel die in einem Wiederholungsfall die entstandenen Schäden wieder ausgleichen soll.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Phantast
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Kunde, Strato
Quelle: www.strato.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen
Auswertung: Was Pegida-Fans auf Facebook gefällt
Twitter-Chef Jack Dorsey findet Donald Trumps Tweets "kompliziert"



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?