30.03.01 12:53 Uhr
 17
 

Platzt der Vertrag um DotCom-Domains?

Die Verhandlungen um die neuen Verträge zwischen VeriSign und ICANN sind vom DNSO, dem ICANN-Organ für Domainnamen, erstmal abgelehnt worden.

Eine Zustimmung sei nur mit einigen signifikanten Änderungen zu erreichen. Kommt es nicht zu einer Einigung, könnte die Zukunft um den Registrar von .com-Domains noch völlig offen sein.

Am 2.April will das ICANN-Direktorium in einer Telefonkonferenz über die Unterzeichnung der Verträge entscheiden. Wird dem Vorschlag der DNSO entsprochen, muß mit VeriSign nachverhandelt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: www.sedo.de
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Vertrag, Platz, Domain
Quelle: www.sedo.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Minecraft": Zahlreiche Fake-Apps werben für betrügerische Webseiten
Reaktion auf Datenschutzgesetz: Browserverläufe von US-Politikern aufkaufen
Facebook-Gruppe "Ich bin hier" kämpft gegen Hass im Netz



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Grünen sind gegen ein pauschales Verbot von Kinderehen
Arbeitsagentur zahlte auch Sprachkurse für Säuglinge
"Mah Nà Mah Nà"-Interpret Alessandro Alessandroni gestorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?