30.03.01 12:53 Uhr
 17
 

Platzt der Vertrag um DotCom-Domains?

Die Verhandlungen um die neuen Verträge zwischen VeriSign und ICANN sind vom DNSO, dem ICANN-Organ für Domainnamen, erstmal abgelehnt worden.

Eine Zustimmung sei nur mit einigen signifikanten Änderungen zu erreichen. Kommt es nicht zu einer Einigung, könnte die Zukunft um den Registrar von .com-Domains noch völlig offen sein.

Am 2.April will das ICANN-Direktorium in einer Telefonkonferenz über die Unterzeichnung der Verträge entscheiden. Wird dem Vorschlag der DNSO entsprochen, muß mit VeriSign nachverhandelt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: www.sedo.de
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Vertrag, Platz, Domain
Quelle: www.sedo.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Homepage "Hoaxmap.org" widerlegt Falschmeldungen über Flüchtlinge
US-Präsident Donald Trump hat auf Smartphone nur eine App: Twitter
Gläserner Bürger: China will in drei Jahren eine digitale Diktatur errichten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Homepage "Hoaxmap.org" widerlegt Falschmeldungen über Flüchtlinge
Kanzlerin Merkel im CSU-Bierzelt: USA kein verlässlicher Partner mehr
Nato-Gipfel: Weißes Haus ignoriert schwulen "First Husband" auf Gruppenfoto


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?