30.03.01 12:27 Uhr
 8
 

Viacom speist Nickelodeon in China ein

Der US-amerikanische Medienkonzern Viacom will Nickelodeon, den populären Fernsehkanal für Kinder, ab dem ersten Mai dieses Jahres in das chinesische Kabelnetz einspeisen.

In der Anfangsphase wird Nickelodeon täglich eine halbe Stunde senden. Ab dem ersten Mai wird der Sender 40 Mio. chinesische Haushaltungen erreichen. Der Inhalt der Sendungen soll anfänglich hauptsächlich aus Live- Reportagen bestehen. Später soll die Sendezeit ausgeweitet und das Programm um Trickfilme erweitert werden.

Mit MTV hat Viacom bereits die Erfahrung gemacht, dass amerikanische oder europäische Programminhalte von den Chinesen nicht angenommen werden. Das Hauptziel von Nickelodeon muss also sein, für den lokalen Markt interessante Sendungen zu entwickeln.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: China, Nickelodeon
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job
USA: Amazon plant Supermarkt ohne Kassen
Sodastream muss einen Teil seiner Sprudelflaschen zurückrufen



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?