30.03.01 12:23 Uhr
 3.020
 

DVDs zu billig? Großer Online-Shop macht dicht

Schon wieder ist ein Online-Shop dem Preiskampf zum Opfer gefallen. DVDplanet stellte nun seinen Verkauf ein. Bereits letzte Woche schmiss der Online-Händler seine Ware zu Dumpingpreisen aus dem Fenster um das Lager leerzuräumen.

DVDplanet mußte schließen, weil gerade mal die Kosten für's Geschäft deckte, aber nichts an Gewinn einbrachte. Bereits letztes Jahr stellte der online-Händler reel.com seinen Handel mit DVD's ein.

Es ist nicht auszuschließen, dass DVDplanet wieder eröffnet, denn es sind keine offenen Zahlung an extern Firmen oder Mitarbeiter offen, außerdem hat die Firma noch Geld auf der Bank, und ca. 10.000 Dollar an Ware.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleinenase
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Online, Shop
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump beendet Untersuchung über Gesundheitsgefährdungen beim Kohleabbau
Analyse: Es gibt noch 23 Girokonten, die tatsächlich kostenlos sind
Flughafen BER nicht vor Herbst 2019 fertig



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Indien: Gericht untersagt islamische "Sofort-Scheidungen"
Studie: Der Ur-Apfel stammt aus Kasachstan
Trumps Ex-Stratege wieder bei "Breitbart" und will dort "in den Krieg ziehen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?