30.03.01 12:09 Uhr
 9.158
 

Internet aus der Steckdose - Powerline nur Betrug? Beim Speed "gelogen"

Mit grossen Werbesprüchen von 2 Mbit/s geht Powerline vor der Markteinführung auf Kundenfang. Geschwindigkeiten, die 34 mal so schnell sind wie ISDN, machen den Dienst interessant.

Allerdings werden auch einige Fakten verschwiegen. Bei den genannten Werten handelt es sich nur um Theorie. Die Praxis sieht anders aus. Per Ortsnetzstation überbrückt man die letzte Meile und schliesst den Kunden ans Internet an.

Doch die 2 MB werden an diesem Ortsnetz aufgeteilt, auf alle Kunden, die von dort versorgt werden. Dies würde bedeuten, ab 34 Kunden bremst das System den PC auf ISDN Geschwindigkeit. Bei noch mehr Kunden ist der Verlust noch schlimmer.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: OlliHu
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Betrug, Power, Steckdose
Quelle: www.zdnet.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amazon Prime fügt HBO und Cinemax zu seinem Streaming-Dienst hinzu
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Bereits mehrere Strafanzeigen gegen Anne Will
Flughafen München: Vergewaltiger nach sechs Jahren gefasst
Starkoch Jamie Oliver verbrannte sich beim Nackt-Kochen den Penis


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?