30.03.01 10:44 Uhr
 43
 

Bisher einzigartiges Projekt: Erster Senioren-Computer vorgestellt

Die in Taucha bei Leipzig ansässige Lintec Computer AG hat auf der Cebit den ersten Senioren-Computer Deutschlands vorgestellt. Dabei handelt es sich aber um viel mehr als einen reinen PC.

Lintec bietet neben speziell entwickelter Hard- und Software auch vielfältige Dienstleistungen, welche im 'Lintec Senior Club' zusammengefaßt werden. Dabei wird speziell auf die Interessen dieser Altersgruppe (gesundheitliche Selbstkontrolle, Freizeit, Reisen, Kultur etc.) eingegangen.

Motivation schöpft Lintec aus der Tatsache, dass gerade mal 7% von 27 Mill. Menschen der Zielgruppe Erfahrung mit Internet und Computern haben.
Akzeptanz erhofft man sich durch die einmaligen Integration in die Wohnumwelt und einer Seniorensoftware.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: prinzeßchen
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Computer, Projekt, Senior
Quelle: www.lintec.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Arbeitsagentur verschwendet Millionen Euro bei Deutschkursen für Flüchtlinge
Kolibakterien in Edelpilzkäse entdeckt: Rückruf von Roquefort
Haribo startet Produktion in den USA: Fabrikbau im Bundesstaat Wisconin



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Stadtservice überprüft auf Partys Drogen auf Inhaltsstoffe
USA: Gericht genehmigt Namensänderung von Nazi-Fan in Adolf Hitler
"Nicht zumutbar": Pflichtverteidiger wollen Beate Zschäpe nicht mehr vertreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?