30.03.01 10:33 Uhr
 5.675
 

Was ein Mann mit einer Rachewebsite erreichte

Als ein Amerikaner mit seiner Freundin Schluss machte, rief ihn seine Ex-Freundin oft 25 mal am Tag an. Irgendwann platzte ihm der Kragen und er stellte auf einer Webseite alle Anrufe ins Netz.

Was er damit auslöste, hätte er selber wohl nie gedacht, 200.000 Seitenaufrufe allein in der ersten Woche machten die Seite zu einem riesigen Erfolg.

Studenten aus Boston entwickelten noch etwas, nämlich eine Art Säuferspiel. Pro Schimpfwort muss der Besucher einen Schnaps trinken. Der Ex-Freund wörtlich: 'Das wichtigste überhaupt: Verlaß nie eine verrückte Frau.'


WebReporter: andijessner
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Mann, Rache
Quelle: www.internetworld.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

China: Kunde beißt in Akku, dieser explodiert daraufhin
Gefährlicher Hype: Jugendliche filmen sich, wie sie Waschkapseln zerbeißen
Saudi-Arabien: Kamele bei Schönheitswettbewerb wegen Botox disqualifiziert



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

EU-Statistik: Rumänen produzieren am wenigsten Hausmüll
Australien: Mutter im Verdacht, ihre zwei behinderten Kinder ermordet zu haben
Frauenfußball: Neuem England-Coach Phil Neville wird Sexismus vorgeworfen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?