30.03.01 10:25 Uhr
 2
 

RealNetworks in Verhandlungen mit Plattenfirmen

Wie das Wall Street Journal in seiner Onlineausgabe von Freitag berichtet, sollen drei große Plattenfirmen mit RealNetworks Inc. in Verhandlungen, die den von RealNetworks geplanten Online- Musikbezugsservice betreffen, stehen.

Die Warner Music Group, die BMG Entertainment und die EMI Group PLC sollen mit dem Softwareentwickler RealNetworks über die Höhe der Lizenzgebühren für das Bereitstellen von Music im geplanten 'MusicNet' verhandeln.

Die RealNetworks Inc., die bereits im Besitz der Internetadresse MusicNet.com ist, bietet den Plattenfirmen Eigentümerrechte an dem geplanten Bezugsservice an. Die an der Zusammenarbeit beteiligten Unternehmen hoffen, bis zum Ende der nächsten Woche eine Einigung zu erzielen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Netzwerk, Verhandlung, Platte
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mozilla-Firefox: Browser verliert massiv Nutzer
Schnäppchen in Schottland: Insel steht für nur 370.000 Euro zum Verkauf
Deutlicher Rückgang der Ölpreise



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Massenschlägerei im Flüchtlingsheim - Polizist gibt Warnschuss ab
Bundeskriminalamt (BKA): Terrorgefahr durch "Reichsbürger"
Texas/USA: Acht mutmaßlich illegale Einwanderer tot in Lastwagen entdeckt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?