30.03.01 08:53 Uhr
 1
 

aap Implantate mit weiterem Wachstum

Die aap Implantate AG konnte im abgelaufenen Geschäftsjahr 2000 ein kräftiges Wachstum erzielen und den Umsatz um rund 72% von 12,5 Mio. DM auf 21,4 Mio. DM steigern. Damit liegt das Unternehmen eigenen Angaben zufolge über der Planzahl von 20,6 Mio. DM.

Die Gesamtleistung lag 2000 bei 23,7 Mio. DM nach 17,4 Mio. DM im Vorjahr, das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) betrug 5,0 Mio. DM und hat sich somit gegenüber dem Vorjahreswert von 0,75 Mio. DM nahezu versechsfacht. Das Betriebsergebnis lag bei 2,24 Mio. DM gegenüber 0,9 Mio. DM im Vorjahr. Das entspricht einer Steigerung von rund 150%. Der Konzern weist für das Jahr 2000 ein positives Ergebnis vor Steuern von 1,45 Mio. DM aus, was einer Steigerung von rund 170% entspricht.

Der aap-Vorstand führt die gute Geschäftsentwicklung den Meldungen zufolge vor allem auf die überproportionalen Wachstumsraten in den ausländischen Märkten, in erster Linie den USA und Asien, die erfolgreichen Produkteinführungen und die planmäßigen Fortführung des Entwicklungsauftrages für die innovative Knieprothese zurück.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Wachstum, Wachs, Implantat
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bahn macht 716 Millionen Euro Gewinn
"true fruits"-Chef: Seine in Stahl gegossenen Hoden sind nun Trophäe für Preis
Whistleblowing-Boom im Finanzsektor und Behördenpannen: Grüne fordern Gesetz



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?