30.03.01 08:43 Uhr
 1
 

MWG-BIOTECH: Hohe Investitionen belasten Ergebnis

Die MWG-BIOTECH AG erzielte im vergangenen Jahr konsolidierte Umsatzerlöse in Höhe von 93,2 Mio. DM, was gegenüber dem Vorjahr einer Steigerung von 35,8 Prozent entspricht. Der EBITDA fiel dabei mit -27,75 Mio. DM jedoch negativ aus, was auf das schleppend angelaufene US-Geschäft sowie hohe Investitionen in die Entwicklungs- und Produktionskapazitäten zurückzuführen ist.

Die Investitionen von knapp 63 Mio. DM flossen zum Großteil in den Ausbau der Bioinformatik-Abteilung, die Ausdehnung der DNA-Chip-Kompetenz und in die Erweiterung der Produktionskapazitäten in Ebersberg, wo ein drittes Betriebsgebäude entstand. Auch die Lizenzgebühren im Zuge des Erwerbs der DNA-Chip-Lizenz und der Ausbau des US-Standortes in High Point belasteten das Ergebnis. Parallel hierzu blieb die Geschäftsentwicklung in den USA jedoch hinter den Erwartungen zurück.

Der Vorstand der MWG-BIOTECH AG rechnet im Jahr 2001 mit Umsatzerlösen in Höhe von 147 Mio. DM und einem EBITDA von 3,5 Mio DM.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Ergebnis, Investition
  Den kompletten Artikel findest du hier!


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo
Milliardenkosten - Ölkonzerne müssen alte Bohrinseln abbauen
Fußball/1. Bundesliga: Bayern München schickt Weißwurst-Prämie nach Ingolstadt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?