30.03.01 00:19 Uhr
 32
 

Rücktritts-Zwang: Fischer führt Realo-Revolte gegen Trittin an

In die Grünen-Fraktion kommt im Fall Trittin offenbar Bewegung: Auch wenn bei der gestrigen Entlassungs-Abstimmung im Bundestag Geschlossenheit bewiesen wurde, plant der Realo-Flügel um Fischer, Kuhn und Schlauch die Revolte gegen den Umweltminister.

Er soll offenbar so schnell als möglich zum Rücktritt gezwungen werden, da die Realos die Fortsetzung der Koalition nach der Bundestagswahl 2002 in akuter Gefahr sehen.

Die Skinhead-Affäre als Höhepunkt grundlegender atmosphärischer Störungen innerhalb der beiden Grünen-Lager hat nun 20 Abgeordnete dazu bewogen, Trittin ein Ultimatum zu stellen: Geht er bis zum Sommer nicht freiwillig, wird er gegangen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BreakingNews
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Rücktritt, Fisch, Fischer, Zwang, Tritt
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frauke Petry erwägt nach internen Anfeindungen einen Rückzug aus der AfD
USA: Petition verlangt, dass Melania Trump ins Weiße Haus einzieht
Hotelbuchungsportal Booking.com wurden alle Aktivitäten in der Türkei untersagt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frauen-Schönheitspraxis - "Herzogin" spritzt statt Silikon Spachtelmasse in Po
"Minecraft": Zahlreiche Fake-Apps werben für betrügerische Webseiten
Regensburg: Passanten hinderten Messerstecher an Flucht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?