29.03.01 23:13 Uhr
 316
 

Vater läßt aus Protest sein Kind nicht beisetzen

Ein am Montag in den Armen seines Vater ermordetes israelisches Mädchen wird aus Protest nicht beerdigt.

Ein palästinensischer Heckenschütze hatte vom Hügel Abu Sneineh in Hebron aus das Kind erschossen.

Erst wenn dieser wieder von der israelischen Armee eingenommen ist, ist der Vater bereit, das Kind beisetzen zu lassen.


WebReporter: Schnabuli
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Kind, Vater, Protest
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kurden bitten Assad um Hilfe
Die FDP ist bereit, eine Minderheits-Regierung zu stützen
Pegida und AfD - Zusammenarbeit beschlossen



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung
Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?