29.03.01 21:44 Uhr
 33
 

Entlassungswelle: Marks & Spencer schließt letzte Läden in Deutschland

Was vor ein paar Jahren als gute Alternative zu deutschen Modehäusern geplant war, muss nun doch die Pforten schließen.

Marks & Spencer schrieb nie wirklich schwarze Zahlen in Deutschland und so wurden die letzten beiden Modehäuser in Köln und Frankfurt geschlossen.

Man bedauere zwar den Entschluss, doch gibt es keinerlei Lösungsmöglichkeiten, wie man das Unternehmen in Deutschland wieder rentabel sanieren kann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Honki
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Entlassung
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Marketplace-Händler werden von Amazon bei kleinsten Vergehen gesperrt
Ratingagentur Moody´s stuft Kreditwürdigkeit Chinas herab
Erstes Luxushotel auf Kuba eröffnet



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NATO-Verteidigungsausgaben: US-Präsident Trump pocht auf zwei Prozent-Ziel
Osterholz-Scharmbeck: Polizei nimmt 18-Jährigen fest, der offenbar Vater erstach
Fußball: Juventus Turin und Mario Mandzukic verlängern Vertrag


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?