29.03.01 21:44 Uhr
 33
 

Entlassungswelle: Marks & Spencer schließt letzte Läden in Deutschland

Was vor ein paar Jahren als gute Alternative zu deutschen Modehäusern geplant war, muss nun doch die Pforten schließen.

Marks & Spencer schrieb nie wirklich schwarze Zahlen in Deutschland und so wurden die letzten beiden Modehäuser in Köln und Frankfurt geschlossen.

Man bedauere zwar den Entschluss, doch gibt es keinerlei Lösungsmöglichkeiten, wie man das Unternehmen in Deutschland wieder rentabel sanieren kann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Honki
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Entlassung
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Uber-Fahrer rastet aus, als er zufällig Uber-Chef fährt: "Bin pleite deinetwegen"
Unerlaubte Telefonwerbung nimmt weiter zu
Laut Commerzbank-Studie sind Wohnungen und Häuser zehn Prozent zu teuer



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erstes Gummipuppen-Bordell in Barcelona eröffnet
Cottbus: Junger Syrer wegen Mordverdacht festgenommen
"Respekt vor Frauen" ist vielleicht rechtsextremes Gedankengut


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?