30.03.01 04:12 Uhr
 27
 

Untergewichtige männliche Baby's haben es auch als Erwachsene schwerer

Männliche Baby's, die bei der Geburt untergewichtig waren, haben es auch im späteren Leben schwer.

Englische Mediziner hatten finnisches Daten ausgewertet und entdeckten dabei, dass solche viel seltener heiraten als der Durchschnitt.

Das Untergewicht der männlichen Baby's führt zu einer Verzögerung in der Entwicklung. Wahrscheinlich ist dadurch die Charakterentwicklung, das Sozialverhalten und die Sexualität soweit negativ beeinflußt, dass die Partner-Suche erschwert ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Baby, Erwachsen
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dortmund: Studiengang "Flüchtlingshilfe" ins Leben gerufen
US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor
Kinderwunsch: Tausende Frauen kaufen Eizellen im Ausland



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Massenproteste: EU, USA und Bundesregierung kritisieren russische Regierung
Bundesagentur für Arbeit verschwendet Millionen für Deutschkurse
Mönchengladbach: Asylbewerber kündigte Brandstiftung an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?