29.03.01 20:16 Uhr
 87
 

British Telecom verhindert Billig-DSL

Die British Telecom verlangt 160 DM für einen DSL-Anschluss pro Monat. Zum Vergleich: In Deutschland würde einer, der genauso viel taugt, nur 100 DM kosten.

Leider hat nur die British Telecom Zugriff auf die Kabel zum Hausanschluss aller Kunden. Genau das verhindert, dass andere Firmen günstigere Tarife einführen könnten.

Deswegen hat Großbritannien wahrscheinlich auch nur 8000 Breitband-Nutzer. In Europa sind es insgesamt weniger als eine Million.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: l138514
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: DSL, Telecom
Quelle: www.computerchannel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kölner Start-up macht mit Online-Übersetzer Silicon-Valley-Größen Konkurrenz
Chaos Computer Club möchte Lücken bei Software "PC-Wahl" schließen
Facebook testet Snooze-Button: Pause von nervtötenden Freunden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?