29.03.01 18:41 Uhr
 786
 

US - Kirche verbrennt "Harry Potter Bücher"

Die wahrscheinlich erste Bücherverbrennung im 21. Jahrhundert trifft J. K. Rowlings Harry Potter.

Mitglieder der 'Harvest Assembly of God'-Kirche in Pittsburgh wollten ein Zeichen setzen und verbrannten Potter-Bücher - mit der Begründung, der neue Held unzähliger Leser aller Altersstufen verherrlicht Zauberei und Hexentum.

Auch Videos von Pearl Jam und Black Sabbath gehören zum 'Teufelswerk'. Sowie - man höre und staune - die Disney Videos Herkules und Pinocchio.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: martinsabutsch
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: USA, Buch, Kirche, Harry Potter
Quelle: www.ananova.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Meist verkauftes Buch 2016 ist "Harry Potter und das verwunschene Kind"
Johnny Depp wird bei den "Harry Potter"-Fortsetzungen dabei sein
J.K. Rowling plant fünf "Fantastic Beasts"-Filme und wird Drehbuchautorin



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Meist verkauftes Buch 2016 ist "Harry Potter und das verwunschene Kind"
Johnny Depp wird bei den "Harry Potter"-Fortsetzungen dabei sein
J.K. Rowling plant fünf "Fantastic Beasts"-Filme und wird Drehbuchautorin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?