29.03.01 18:39 Uhr
 31
 

Neue Technik für Mars-Roboter

Spezialisten für Robotertechnik entwickelten ein neuartiges Kamerasystem, das in Zukunft auch Marsrobotern das 'Sehen' erleichtern soll. Diese neue Technik beruht auf demselben Prinzip wie das Sehorgan einer Spinnenart.

Die Netzhaut des Tieres schwingt hin und her und lässt die Spinne so schärfer sehen. In den Roboteraugen schwingen Bildsensoren hin und her und so können bei weniger Größe und Gewicht genauso gute Bilder erstellt werden.


WebReporter: JimmyPop2001
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Mars, Technik, Roboter
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sollen besonders anfällig für Fake-News sein
Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Neurowissenschaften: Angst vor Spinnen scheint angeboren zu sein



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien
Postbank-Beschäftigte stimmen für unbefristete Streiks


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?