29.03.01 17:58 Uhr
 14
 

Fjörtofts neuer Verein in Eklat verwickelt

Zwischen den Fußballvereinen Stabaek IF und FC Sevilla sollte eigentlich ein Freundschaftsspiel stattfinden. Leider wurde die Begegnung bereits nach 34 Minuten abgepfiffen.

Nach einem Foulspiel an einem Spanier, kam es auf dem Platz zwischen den Feld- und Ersatzspielern zu einer Prügelei. Die Spieler kamen erst nach etwa einer Minute zur Vernunft und der Schiedsrichter entschied sich dagegen, das Spiel wieder anzupfeifen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: [Bine]
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Verein, Eklat
Quelle: de.sports.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eishockey: US-Spieler Sidney Crosby schneidet Gegner mit Schlag Finger ab
Fußball: Hooligans stürmen Rasen und verprügeln Spieler von italienischem Klub
Fußball: Pep Guardiola verbietet Süßigkeiten auf gesamtem Vereinsgelände



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Philippinen: Verschollener Fischer nach 56 Tagen vor Papua-Neuguinea gerettet
Terrorzelle - Generalbundesanwalt Frank sieht Gefahr in radikalen Reichsbürgern
Micaela Schäfer zieht vor Fitness-Trainer Honey blank


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?