29.03.01 16:23 Uhr
 6
 

Harnoncourt spendet seinen Donauland-Preis der Nationalbibliothek

100.000 Schilling (7.267 Euro) ist der 'Danubius 2000' wert, jener Preis, den Meisterdirigent Nikolaus Harnoncourt von Donauland gestern überreicht bekam - Zitat: 'Für seine Kunst, die Welt der Musik auch als Buchautor zu erschließen'.

Er spendet diese Geldsumme der Österreichischen Nationalbibliothek, und zwar der Aktion 'Bücher in Not'.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: traumi
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Preis, Nation, National, Donau
Quelle: www2.kurier.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bad Sex"-Award geht an Autor Erri de Luca: Penis als Brett am Bauch beschrieben
Skandalfilm "Nekromantik" wird in Comicform fortgesetzt
Comics: U.S.Avengers sollen ein neues schwules Pärchen erhalten



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Pokémon Go" ist das beste Android-Spiel des Jahres
Apple unterstützt den Kampf gegen AIDS
Ermutigung für Whistleblower: Netzwerk gründete Rechtshilfefonds


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?