29.03.01 16:23 Uhr
 6
 

Harnoncourt spendet seinen Donauland-Preis der Nationalbibliothek

100.000 Schilling (7.267 Euro) ist der 'Danubius 2000' wert, jener Preis, den Meisterdirigent Nikolaus Harnoncourt von Donauland gestern überreicht bekam - Zitat: 'Für seine Kunst, die Welt der Musik auch als Buchautor zu erschließen'.

Er spendet diese Geldsumme der Österreichischen Nationalbibliothek, und zwar der Aktion 'Bücher in Not'.


WebReporter: traumi
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Preis, Nation, National, Donau
Quelle: www2.kurier.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Pariser Gericht spricht Künstlerin frei, die sich nackt im Louvre zeigte
Zu obszön: Pariser Louvre lehnt Arbeit von renommierten Künstler ab
Hamburger Uni legt als erste Regeln für religiöses Leben auf Campus fest



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?