29.03.01 16:12 Uhr
 108
 

Bug-Jäger entdeckt neues Sicherheitsloch bei Internet Explorer

Wieder einmal ist es Georgi Guninski, der Microsoft Dampf macht. Er entdeckte erneut eine Sicherheitslücke im Internet Explorer und stuft das Sicherheitsrisiko hoch ein.

Angreifer können über manipulierte Internetseiten auf alle Daten des betroffenen Computers zugreifen. Der Bug tritt dann ein, wenn man auf der betroffenen Site ist und MS Exchange 2000 Server benützt.

Dem Bug aus dem Weg gehen kann man, indem man das Active Scripting ausschaltet. Die Reaktion von Microsoft bis dato war nur die Nachfrage nach konkreten Hinweisen auf den Bug.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: grafikwelt
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Sicherheit, Sicherheitslücke, Internet Explorer, Explorer, Jäger, Bug
Quelle: www.pc-magazin.de


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?