29.03.01 18:25 Uhr
 196
 

Brandneues Hackertool "Stick" attackiert Unternehmens - Abwehrsysteme

Stick, so der Name des neuen Hacker-Tools. Dieses mal geht es den IDS-Sensoren an den Kragen. Ansonsten ähnelt dieses Tool den Denial-of-Service Attacken.

IDS-Sensoren haben den Zweck, Angriffe von Hackern rechtzeitig zu erkennen und entsprechend zu reagieren. Nun werden diese aber immer wieder angesprochen, so dass eine Vielzahl von 'Fehlalarmen' ausgelöst werden.

Dadurch, dass dies mehrere hundert Male in der Sekunde passiert, sind viele Systeme damit überfordert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: red.devil
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Brand, Hacker, Unternehmen, Abwehr
Quelle: www.networkworld.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Über 900 "No-GO-Areas" in Europa!
Schweiz: Mann kauft zum schänden einen Deutschen
Neapel/Italien: Krankenhauspersonal macht nach System jahrelang blau



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wirtschaftskrise: Türkei bittet jetzt Deutschland um Hilfe
Über 900 "No-GO-Areas" in Europa!
Die Perverse Lust eines Deutschen auf sein Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?