29.03.01 15:38 Uhr
 5
 

Delphi streicht 11500 Stellen

Ein Sprecher des amerikanischen Automobilteilzulieferers Delphi Automotive Systems hat am Donnerstag die geplante Streichung von 11500 Arbeitsplätzen bekannt gegeben.

Im Rahmen des Restrukturierungsplans wird der Konzern Unternehmensbereiche schließen, die bislang mit etwa 900 Mio. USD zum jährlichen Gesamtumsatz beigetragen haben. Das Unternehmen sieht sich aufgrund der unsicheren Erwartungen bezüglich der Entwicklung des Automobilsektors zu diesen Sparmaßnahmen gezwungen.

Die Entlassungen werden 40 Produktionsstätten betreffen. Weitere neun Filialen werden geschlossen oder verkauft. Das Unternehmen rechnet damit, dass die Kosten für die Restrukturierung das Ergebnis des ersten Quartals des laufenden Geschäftsjahres mit etwa 400 Mio. USD belasten werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Stelle
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW-Chef bezeichnet die AfD als "rechtsextrem" und Wahlerfolg als "schockierend"
"Nicht testosterongesteuerter Ansatz": Deutsche Bank freut sich über Merkel-Sieg
"Man hört nur noch Deutsch": Demonstrationen gegen Touristen auf Mallorca



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fehler bei Angela-Merkel-Kampagne eingeräumt: "Wir sind gescheitert"
Bayern: Polizei rückte wegen betrunkenem Waschbären aus
VW-Chef bezeichnet die AfD als "rechtsextrem" und Wahlerfolg als "schockierend"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?