29.03.01 15:19 Uhr
 21
 

Warentest über Bierschinken - Abgelaufene Haltbarkeit und Bakterien

In einem Test von 17 Bierschinkenfabrikaten fiel das Ergebniss eher negativ aus.
Zwar war in keinem der Bierschinken-Sorten BSE-Risikomaterial verarbeitet, jedoch war 1/3 der Wurst bereits abgelaufen.

Auch der lose, angeblich frische Bierschinken aus der Fleischtheke schnitt schlecht ab. Der Schinken hat seltsam gerochen, und war 'übermäßig mit Bakterien, Hefen oder gar gesundheitsgefährdenden Listerien belastet'.

Warentest stellt nun an die Hersteller die Forderung, die Haltbarkeitsdaten der Wurst herabzusetzen.
Insgesamt hat die verpackte Wurst besser abgeschnitten.


WebReporter: RasenderReporter
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Bakterie, Warentest, Haltbarkeit
Quelle: www.rundschau-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polen: Baby hat bei Geburt drei Promille im Blut
Stiftung Warentest: Die meisten Verhütungs-Apps bei Test durchgefallen
USA: Frau wollte sich Po vergrößern lassen und muss nun im Rollstuhl leben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Familie dank aufmerksamer Nachbarn gerettet
Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Studie: Wer wählte die AfD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?