29.03.01 14:50 Uhr
 37
 

ARD heftigst von CSU kritisiert

Wegen einer umstrittenen Werbekampagne der ARD in einer Zeitschrift für die Seifenoper 'Verbotene Liebe', musste der Sender nun heftige Kritik von der CSU einstecken.

Laut Markus Söder (CSU) sei es nämlich völlig irreführend, Werbegelder aus dem Fenster zu schmeißen, wenn der Sender sich durch Gebührengelder und nicht durch Quoten finanziere.

Vor allem die Art der Werbung geriet in Kritik: In einer Anzeige wurde dargestellt, wie sich eine Frau einkleidete und ein Mann im Bett lag. Dazu der Text: 'Das war also Sex mit Nico. Und dafür habe ich Verbotene Liebe verpasst.'


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Mischa1
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: ARD, CSU
Quelle: www.chartradio.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
Auch "Game of Thrones"-Star Lena Headey wirft Harvey Weinstein Missbrauch vor
Sarah Knappik gewinnt Klo-Sex-Prozess gegen Sarah Kern



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?