29.03.01 14:38 Uhr
 32
 

Dreijährigen in Holzhütte gesperrt und misshandelt

Die spanische Polizei hat einen Dreijährigen gerettet, der von seiner drogenabhängigen Mutter außerhalb von Barcelona in einer heruntergekommenen Holzbarracke festgehalten und schwer misshandelt worden war.

Der kleine Juan Antonio hatte mehrere Knochenbrüche sowie Bisswunden und Prellungen am ganzen Körper. In wenigen Tagen wäre das halb verdurstete und unterernährte Kind vermutlich gestorben, hieß es im Krankenhaus.

Der Junge sei von seiner 21 Jahre alten Mutter und deren 32-jährigem Freund regelrecht gefoltert worden. Beide wurden festgenommen.