29.03.01 14:35 Uhr
 1
 

MAN: Stabiler Umsatz in 2001

Die Nutzfahrzeug-Gruppe des MAN-Konzerns rechnet in diesem Jahr angesichts der Branchenflaute nur mit einem stabilen Umsatz. Dies berichtet heute die Financial Times Deutschland.

Augrund der gestiegenen Erdölpreise und den länderspezifische Zusatzsteuern wäre die Transportbranche verunsichert, so die FTD.Daher erwartet MAN in Westeuropa voraussichtlich einen Absatzrückgang um fünf bis acht Prozent. Das Unternehmen wolle, so berichtet die FTD weiter, mit dem Absatz von 70.000 Fahrzeugen den Marktanteil weiterhin ausbauen.

Bereits in der zweiten Hälften des letzten Jahres steigert der Konzernin einem sechsmonatigen Rumpfgeschäftsjahr den Umsatz um 20% auf drei Mrd. Euro, während das Ergebnis vor Steuern von 121 auf 85 Mio. Euro sank. Im laufenden Jahr solle die Ertragskraft aber wieder verbessert werden, schreibt die Zeitung weiter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Umsatz, 2001
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flughafen BER kann 2017 nicht öffnen - Die Türen klemmen
Trump-Tweets: Mexikanische Trader fordern von Staat Twitter-Kauf und Abschaltung
Frankreich: Wegen Kältewelle fordert Umweltministerium zum Stromsparen auf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apple mit Kampfansage an Netflix - jetzt streamt Apple auch Serien
Drei islamistische Gefährder vom Radar der Behörden verschwunden
Köln/Deutz: Rechte anti-Islam Demonstranten nennen sich selbst "Nazis"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?