29.03.01 14:35 Uhr
 1
 

GFT steigert Umsatz um 46% auf 169 Mio. DM

Die GFT Technologies AG, einer der führenden Internet Consultants inEuropa, konnte den Umsatz im Geschäftsjahr 2000 um 46 Prozent auf169,1 Mio. DM steigern. Das EBITA erhöhte sich um 51 Prozent auf 17,1Mio. DM. Der Jahresüberschuß hat sich auf 3,3 Mio. DM mehr alsverzehnfacht. Der Gewinn pro Aktie vor Firmenwertabschreibungen kletterte um 9 Prozent von 0,22 Euro auf 0,24 Euro.

Die liquiden Mittel der GFT-Gruppe belaufen sich auf rund 34 Mio. DM, das Eigenkapital auf 92,3 Mio. DM. Damit stieg der Anteil des Eigenkapitals von 65,2 Prozent auf 67,5 Prozent.

Aufgrund der allgemein schwächeren Konjunktur und es schwierigenMarktumfelds nimmt das Unternehmen seine Prognosen für das laufendeGeschäftsjahr zurück. Es rechnet mit einem organischen Umsatzwachstum von 30-35 Prozent und strebt eine EBIT-Marge von 10 Prozent an.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Umsatz, DM
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flughafen BER kann 2017 nicht öffnen. Die Türen klemmen
Trump-Tweets: Mexikanische Trader fordern von Staat Twitter-Kauf und Abschaltung
Frankreich: Wegen Kältewelle fordert Umweltministerium zum Stromsparen auf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rassistischer Deutschland Hasardeur macht Propaganda
Inzest-Deutsche: Sohn vergewaltigt Mutter im Suff- Ihr stöhnen machte ihn an...
Wie beim IS - Kinder erst von Neonazis vergewaltigt, dann an andere verkauft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?