29.03.01 12:58 Uhr
 115
 

Strom statt Zahnpaste

In Japan wurde eine Zahnbürste erfunden, die die Zähne mittels Strom von Plaque befreit. Damit ist die Verwendung von Zahnpaste unnötig.

Die Zahnbürste besteht aus 2 Kupfer- und Magnesiumplättchen, die unter 1,8 Volt Spannung gesetzt werden. Plaque reagiert mit diesen Stoffen unter der Einwirkung von Wasser, welches als elektrischer Leiter dient.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DieterK
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Strom
Quelle: www.ananova.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor
Kinderwunsch: Tausende Frauen kaufen Eizellen im Ausland
Meteorologie nimmt neue Wolkenart auf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stadthagen: Hase wärmt sich auf Polizeiauto
Kubanische Impfung gegen Lungenkrebs nun auch bald in den USA erhältlich
Internet macht sich über Donald Trumps gescheiterte Gesundheitsreform lustig


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?