29.03.01 12:28 Uhr
 891
 

Untreue hält gesund

Wissenschafter haben herausgefunden, dass Affen, die oft ihren Sexualpartner wechseln, ein stärkeres Immunsystem haben als monogame Affen.

Grund dafür ist, dass sexuell aktive Affen mehr weisse Blutkörperchen haben, welche den Körper vor Infektionen schützen.

Da der Mensch ungefähr so viele weisse Blutkörperchen wie monogam lebende Affen hat, wäre es somit über einen Zeitraum von mehreren tausend Jahren sinnvoll, auch mehrere Partner zu haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DieterK
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Untreue
Quelle: www2.kurier.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Allah statt Darwin: Türkei streicht Evolutionstheorie aus dem Lernplan
Gelsenkirchen: Luchs bricht über zugefrorenen Wassergraben aus Zoo aus
Immer mehr Rauschgift-Kriminalität an Deutschlands Schulen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Ronaldo könnte bald heiraten
Donald Trump ernennt Amtseinführungstag zum "National Day of Patriotic Devotion"
Türkei: Bildung - Weg von der Evolutionstheorie, dafür "Lebewesen und die Umwelt"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?