29.03.01 11:50 Uhr
 1
 

Sto-Konzernumsatz 2000 bei 907 Mio. DM

Die Sto AG, Fassadenspezialist und weltweit führender Herstellervon Wärmedämm-Verbundsystemen, konnte im Jahr 2000 das Geschäftsvolumen weiter steigern.

Nach vorläufigen Berechnungen erhöhte sich der Konzerumsatz um ca. 2 Prozent auf ca. 907 Mio. DM (Vj: 889 Mio. DM), was mit dem kräftigen Wachstum des Auslandsumsatzes (+15 Prozent auf 358 Mio. DM) zusammmenhängt. Der Inlandsumsatz ging vor allem aufgrund der schwachen Nachfrage in den neuen Bundesländern im Konzern um ca. 5 Prozent auf rund 548 Mio. DM zurück.

Die Investitionen wurden 2000 deutlich von 56,3 Mio. DM auf 101 Mio. DM erhöht. Das operative Konzernergebnis ging um rund 10 Prozent zurück. Im nicht operativen Bereich fielen 2000 Sonderbelastungen in Höhe von 7 Mio. DM an, was auf einmalige Kosten und Rückstellungen in den USA zurückzuführen ist.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: DM, Konzern
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zweitwichtigster Importpartner: Thailand stoppt gesamten Handel mit Nordkorea
Gewerkschaft Cockpit ruft Ryanair-Piloten zu Streik auf
Nordkorea soll perfekte falsche 100-Dollar-Scheine herstellen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zweitwichtigster Importpartner: Thailand stoppt gesamten Handel mit Nordkorea
Gewerkschaft Cockpit ruft Ryanair-Piloten zu Streik auf
Hessen: Traktorfahrer zerstört sechs Blitzer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?